Mitgliederversammlung / Jahresbericht

Mitgliederversammlung
Der „Alte“ Vorstand wird bei der Wahl bestätigt.

Jahresbericht 2014
2014 verlief die Arbeit in unserem Trainerteam mit folgender Zusammenstellung:
Beate, Benny, Cyra – Kinderjugendtraining, (leider fiel Cyra wegen ihrem Umzug als Trainerin ab September für unseren Verein aus) Christiane Poomsaetraining Dienstag, Gregor und Benny im Wechsel die Montagseinheiten, sowie Martina die Mittwochstrainings. Beate und Benny boten weiterhin regelmäßige Trainingseinheiten an Sonntagen für die Kampfgruppe an, bei denen sie auch erstmals andere Vereine mit einluden. Der Turniererfolg war deutlich zu bemerken. Auch Donnerstag bot Beate weiterhin Trainingseinheiten, für eingeladene Sportler an.
Die Mitgliederzahlen stiegen im Laufe des Jahres in der Kinder/Jugendgruppe, sowie auch in der Erwachsenengruppe an, bei normaler Fluktuation von An/Abmeldungen.
Auch in diesem Jahr konnten die Turniersportler gefördert werden, indem Startgebühren ÜN und Fahrtkosten zu Turnieren übernommen werden konnten.
Das Jahr begann mit dem Neujahrsempfang der Gemeinde Walluf am 10.01. der von Christiane besucht wurde.
Christiane wurde zusammen mit Imke Turner von der HTU als Landestrainer Team Poomsae für Hessen engagiert und 2 Sportler unseres Vereins wurden in den Hessenkader berufen.
Weiterhin nahm sie an mehreren Veranstaltungen wie Trainerfortbildung, Kampfrichter- und Prüfer Lehrgängen teil.
4 Kup- Prüfungen fanden 2014 statt.
In den Ferien wurde wie gehabt Ferientraining angeboten.
Zum Stammtisch traf man sich regelmäßig jeden ersten Montag im Monat in der La Gondola Eltville.
Beate leitet zurzeit eine Schul AG.
Über die Faschingstage herrschte wie jedes Jahr, ein Durcheinander aufgrund des Ausfalls der Trainingsörtlichkeiten. Glücklicherweise konnten wir die meisten Verluste in anderen Räumlichkeiten kompensieren.
Die IDM fand erstmalig in Wuppertal am 14/15.02. statt, unsere Sportler konnten erfolgreich platzieren.
Am 29.03. starteten Sportler erfolgreich auf dem Hessenkup in Bad Soden Salmünster.
Bei der Jahreshauptversammlung der HTU in Hünfeld am 05.04. nahm Christiane unserer Stimme bei der HTU wahr.
Auch am Hessenkup Poomsae in Rodgau, am 04.05. waren unserer Sportler mit ihrer Teilnahme erfolgreich.
In Nahgold zeigten unsere Kämpfer am 24.05. ihr Können und sammelten Medaillen sowie beim Hessenpokal Kampf am 14.06. ebenfalls.
In Österreich beim Austrian Open Poomsae waren Cyra und Christiane erfolgreich am Start.
Mitte Juli veranstalteten wir erneut das Trainingslager auf der Loreley mit einen Rekordanmeldezahl.
Zu Einer Vorführung in Martinsthal wurden wir am 27.07. als Highlight mit vielen Akteuren geladen.
Verdient ging man 3 Wochen in die Sommerpause, ansonsten Ferientraining.
Cyra wird zusammen mit Thomas für die WM in Mexico im Oktober im Paarlauf nominiert. Thomas erzielt im Einzel Bronze, im Paarlauf für beide 6. Platz.

Nach der Sommerpause stand am 21.09. die Hessenkup Poomsae in Wiesbaden auf dem Turnierplan. Unsere Sportler waren durchweg erfolgreich. Am 14.09. startete eine große Gruppe von Sportlern auf dem Hankok Pokal Kampf in Bad Kreuznach und schnitten gut ab.
Auch auf dem TURP Lehrgang waren unserer Sportler vertreten.
Am 08.11. nahmen unsere Kämpfer auf dem Rheinland Pfalz Pokal in Bingen erfolgreich teil.
Der Sharks-cup fand am 22.11. in Wiesbaden statt. All unsere Sportler konnten sich sensationell platzieren und brachten die Vereinswertung mit nach Walluf.

Auf den Hessenmeisterschaften Kampf/Poomsae am 06.12. in Gelnhausen war waren einige Wallufer vertreten.

Unsere Weihnachtsfeier fand wieder am 06.12. in großer Runde mit Sportlern, Eltern und Trainern in der Wambacher Mühle statt. Wie immer wurden zu dem Anlass die Mitglieder beschenkt und Sportler geehrt.
Die letzte Veranstaltung war die Kup-Prüfung am 19.12.
Ein sehr erfolgreiches Jahr ging zu neige.

Fazit: – erfolgreiche Turnierteilnahmen, gelungener Trainingsaufbau durch die Trainer, strukturierte Zusammenarbeit, steigende Mitgliederzahlen, kontinuierliche Turnierteilnahmen im Kampf und Poomsaebereich und gutes Abschneiden der Sportler, die Qualität stimmt weiterhin!

Die Zusammenarbeit mit der Presse war insbesondere mit dem Rheingau Echo sehr gut.

Momentan 95 Mitglieder insgesamt davon 3/4 Kinder und Jugendliche
Aller Schichten und auch seit neustem Aufnahme/Integration von Asylbewerbern (2) deren Beiträge von z.B. dem Dritte Weltladen Walluf bezahlt werden. Unser Verein hat hier die Ausstattung gestiftet.