Taekwondo Verein Walluf auf Hessenpokal erfolgreich

Am 17.05. traten 7 Wallufer Sportler beim alljährlichen Hessenpokal in Niederroden im olympischen Zweikampf an den Start. Bei dem gutbesetzten Turnier konnten sich alle Sportler durch gute Vorbereitung behaupten und ihr gelerntes förmlich an den Mann/Frau bringen. Den Start machte die Jugend mit Malik Kocak und Julius Bakac.
Beide Sportler zeigten ihren erfahreneren Gegnern Paroli hatten aber am Ende knapp das Nachsehen.
Für Malik bedeutete das Bronze.
Philipp Daltrop Jugend A zeigte sich sehr kämpferisch und konnte seinen ersten Kampf klar gewinnen. Im Finale traf er auf einen Sportler der bereits Erfolge auf Deutschen Meisterschaften erzielt hat und hielt eine gute Weile mit, allerdings musste er sich in der letzten Runde seinem Gegner denkbar knapp geschlagen geben, was für ihn die Silbermedaille bedeutete. Ein absolut grandioser Erfolg für den jungen Wallufer Kämpfer. Maria Moussong Jugend A hatte ebenfalls eine sensationelle Vorstellung bei ihrer ersten Teilnahme am Hessenpokal. Ihrer Gegnerin, aus dem Landeskader der NWTU, flößte sie gleich in der ersten Sekunde mit einem Treffer zum Kopf Respekt ein. Es war ein sehr ausgeglichener Kampf, den sie am Ende für sich entscheiden konnte, was eine absolute Glanzleistung darstellte. Gold für Maria, von der wir sicher noch hören werden. Sebastian Moore hatte in seinem Kampf H +87kg nur knapp das Nachsehen und erzielte Bronze. Benedict Linz wurde in eine Gewichtsklasse höher gestuft, da in seiner Klasse keine Gegner waren. Bei den ca. 20kg schwereren Kontrahenten hatte es Benedict nicht gerade leicht, gewann aber trotzdem seinen ersten Kampf deutlich. Leider wurde er mehrfach unfair getroffen und trat folglich seinen Finalkampf verletzungsbedingt nicht an. Silber für Benedict.
Eine absolut tolle Ausbeute mit 2 x Bronze 2 x Silber und 1 x Gold Glückwunsch an alle.