2. Platz in der Vereinswertung für Taekwondo Verein Walluf

2. Platz in der Vereinswertung für Taekwondo Verein Walluf auf
HTU Open Poomsae in Wiesbaden

Am 24.09. traten 18 Wallufer Sportler beim alljährlichen HTU Open Formen in Wiesbaden in den verschiedenen Kategorien an den Start. Bei dem gutbesetzten Turnier mit 205 Teilnehmern konnten sich alle Sportler durch gute Leistungen behaupten und wieder einmal zeigen, dass die Wallufer Sportler zu Hessens Poomsae Spitze gehören. In den C-Klassen waren dieses Mal in der Jugend -11 Jhr. gleich 6 Wallufer im Rennen. In dieser stark besetzten Klasse LK2 ergatterte sich Julius Bakac souverän den ersten Platz und Liam Rüger verpasste mit Platz 4 nur knapp den Sprung aufs Treppchen. Leo Koppenhöfer sicherte sich Platz 3 in LK3 und Malik Kocak erzielte Platz 5. Bei den Anfängern zeigten Roni und Rosel Shecho gute Leistungen für den ersten Turnierstart. Es reichte aber noch nicht für eine Platzierung. Bei den weiblichen B-Sportlern -14 landete Leonie Hans in der neuen LK2 Klasse den 5. Platz. In der Klasse -14 Jhr. LK1 zeigte Hubert Matlak sein Können und wurde mit nur extrem knappem Abstand zum ersten Platz mit der Silbermedaille belohnt. Auch Moritz Körner sorgte für eine Überraschung in seiner Klasse LK3 -14 Jhr. mit dem Erzielen der Silbermedaille. Bei den Mädels -17 Jhr. konnte sich Hala Muhammad Mamko in LK3 bis ins Finale vorkämpfen, aber in der stark besetzten Klasse am heutigen Tag noch nicht punkten. Lena Otzen landete im Einzelwettbewerb auf Platz 1 bei der weiblichen Jugend -18 Jhr. und im Paarlauf mit Nils Körner verbuchte sie ebenfalls Gold. Weitere Medaillen holten bei der männlichen Jugend -18 Jhr. Nils Körner sensationell mit Platz eins und Gold im Paarlauf. Bronze sicherte sich Sebastian Moore bei den Senioren -30 Jhr. in LK1. Benedict Linz hatte in gleicher Klasse am heutigen Tag einige Wackler in den Formen, was ihn einen Medaillenrang kostete und auf Platz 4 verschob. Beate Hiller zeigte bei den Damen -40 Jhr. gute Leistungen und wurde mit Gold belohnt. Heinz Jürgens in der Klasse +61 belegte den 2. Platz. In der Klasse -60 Jhr. startete Dagmar Müller und erzielte die Bronzemedaille. Am Wettkampfende gewannen Im Paarlauf -30 Jhr. Benedict Linz und Vanessa Fink den ersten Platz. Eine absolut tolle Ausbeute mit 3 x Bronze, 5 x Silber und 6 x Gold was dem Wallufer Verein den zweiten Platz in der Vereinswertung sicherte. Glückwunsch an alle Sportler.