Bundesranglisten Turnier in Neubiberg Bayern und Deutsche Meisterschaft Taekwondo Poomsae in Berlin

Vorletztes Wochenende starteten 2 Sportler am Bundesranglisten Turnier Süd in Neubiberg Bayer. Beate Hiller und Hubert Matlak nahmen die weite Reise auf, um sich in ihren jeweiligen Klassen zu vergleichen und Ranglistenpunkte zu sammeln. Beate zeigte gute Leistungen in der Klasse -40 Jhr. und konnte Bronze mit nach Hause nehmen, während Hubert in der Kadettenklasse 12-14Jhr. viele starke Gegner hatte und es an diesem Tag leider nur für Platz 8 reichte. Trotzdem eine wichtige Erfahrung in einem anderen Umfeld.
Weiter ging es gleich am vergangenen Wochenende in Berlin bei der Deutschen Meisterschaft Taekwondo Poomsae. Der Hessenkader hatte eine große Gruppe Sportler gemeldet und konnte sich gut behaupten. 2 Wallufer waren auch mit von der Partie. Während Hubert für den Hessenkader nominiert wurde und in einer großen Kadettenklasse am Start war, konnte er sich souverän ins Final vorarbeiten. Hier überzeugte er mit guten Leistungen und belegte Platz 3. Benedict Linz hatte ebenfalls eine der größten Gruppen in der Klassen Senioren 18-13 Jhr. in der er sich beweisen musste. Leider reichte es an diesem Tag nicht für einen Medaillenplatz. Für beide Sportler eine wertvolle Erfahrung für das Weiterkommen. Das Hessenteam belegte in der Länderwertung Platz 3. was absolut sensationell ist. Glückwunsch an alle und besonders die Wallufer Sportler natürlich, die nächstes Wochenende schon wieder in Gelnhausen auf der Hessenmeisterschaft Taekwondo Poomsae zugange sein werden. Wir drücken jedenfalls die Daumen.