Hessenmeisterschaft Poomsae in Gelnhausen

Am 26. November starteten die Wallufer bei der diesjährigen Hessenmeisterschaft im Poomsae (Formenlauf) in Gelnhausen. Auch ein paar Newcomer im LK 1 Bereich waren mit dabei, sowie Sportler, welche in die Seniorenklasse ab 18 Jahren wechselten, um erste Wettkampferfahrung auf diesem Niveau zu sammeln. Die Sportler konnten sich gut behaupten. Im Einzelnen belegten folgende Plätze; Julius Bakac Bronze im Einzel Kadetten-11 Jhr., Julie Anselmo und Abdullah Kamil Kaya 2. Platz im Paarlauf 12-14 Jhr., in gleicher Klasse Leonie Hans mit Daniel Honscharenko Silber, wobei Leonie und Julie in den jeweiligen gut besetzten Einzel Klassen Platz 5. und 6. erzielen konnten. Bei den männlichen Kadetten12-14 Jhr. Einzel erzielte Hubert Matlak souverän Gold während Daniel Honscharenko in gleicher Klasse Bronze ergatterte. Nils Körner und Lena Otzen landeten auf Platz 2. im Paarlauf ab 18 Jhr. Benedict Linz erzielte Bronze bei den Herren +18 Jhr. und Beate Hiller lies bei den Damen+31 Jhr. alle hinter sich und belegte Platz 1. Bei den Masters II schaffte Dagmar Müller den Sprung aufs Treppchen mit dem 3. Platz und Heinz Jürgens ebenfalls Bronze bei den Herren. Die wenigen welche im Einzel nicht platzieren konnten verschafften sich wertvolle Wettkampferfahrung. Insgesamt brachte die Medaillenausbeute den dritten Platz der Vereinswertung. Ein gutes Ergebnis für die Wallufer, die nächstes Wochenende schon wieder im Turniermodus beim Sharkscup sind. Glückwunsch an alle.

Foto-Galerie